Enterprise Operations

Information
Security Manager:in

Chancengleichheit und Vielfalt werden bei uns großgeschrieben. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Nationalität, Religion/Weltanschauung, ethnischer und sozialer Herkunft, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

f/m/d

Diversity

ab sofort

Beginn

Voll-/Teilzeit

Arbeitszeit

Berlin

Standort

Der Job

Würden Sie hierfür morgens aufstehen?

  • Steuerung, Betreuung und Weiterentwicklung des ISMS (basierend auf ISO27001) und die Durchführung von Risikoanalysen
  • Koordinierung der IT-Sicherheitsziele und Abstimmung der IT-Strategien mit den einzelnen Unternehmensbereichen
  • Überprüfung der erstellten IT-Sicherheitskonzepte auf Korrektheit und Nachvollziehbarkeit
  • Vorbereitung und Beratung bei Unternehmensentscheidungen über kostenintensive IT-Sicherheitsmaßnahmen
  • Fortschrittskontrolle bei der Realisierung von IT-Sicherheitsmaßnahmen
  • Koordinierung und Durchführung von Kontrollen zur Effektivitätsüberprüfung von IT-Sicherheitsmaßnahmen im laufenden Betrieb
  • Kontrolle und Überwachung der Umsetzung unternehmensweiter gültiger Security-Standards
  • Förderung von Informationssicherheitsbewusstsein durch geeignete Maßnahmen (z.B. Schulungen)

Skills

Wonach wir suchen*

  • Sehr gutes technisches Verständnis im Bereich IT-Infrastruktur und IT Services, insbesondere auch Kenntnisse im Bereich aktueller technologischer Entwicklungstrends
  • Tiefgreifende Kenntnisse und nachweisbare Umsetzungserfahrungen im IT Servicemanagement nach ITIL und/oder ISO 27.001
  • Expertise in organisationsübergreifenden Projekten nach gängigen Projektmanagementstandards
  • Spaß bei der (interdisziplinären) Teamarbeit sowie Ergebnisorientierung und Begeisterungsfähigkeit

*Mut zur Lücke: Ihnen fehlen Kenntnisse im Lebenslauf und Sie erfüllen unsere Anforderungen nicht zu 100 %? Wir freuen uns trotzdem auf Ihre Bewerbung!

Wir möchten den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind, und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. BIPOCs und Menschen aus der LGBTQIA+-Community sowie Menschen mit Migrationsgeschichte werden ebenfalls ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen bevorzugt berücksichtigt.